StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 (Aufgenommen) Bewerbung: Manon de Gavrillac

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Manon de Gavrillac
Gast



BeitragThema: (Aufgenommen) Bewerbung: Manon de Gavrillac   Mo Sep 26, 2016 12:38 pm

Prolog:

Sturmwind, heute Morgen...

"He! Raus hier... Donnerkeil noch eins!" Das war der Weckruf eines stämmigen Mannes, den Manon vernahm als sie in einem Karren voller Getreidesäcke in einer Gasse des Händlerviertels aufwachte. Noch nicht ganz wach, sah sie die für sie noch leicht verschwommene Gestalt des Mannes an und blinzelte, richtete sich auf wobei sie unter der linken Hand plötzlich etwas warmes, felliges und daraufhin zappelndes und quietschendes verspürte. Nach einem kurzen Moment, entließ sie die Ratte auf die sie da gerade gefasst hatte aus ihren Fängen, die sich zuvor noch am Korn aus einem der Jutesäcke gütlich tat und nun eilig die Flucht ergriff. Man könnte meinen sie Meckerte schnatternd, als sie so durch die Gasse davon lief.

"Na wirds bald? Oder muss ich dir ein's auf die Ohr'n geben damit du hörst?" - "Ist ja gut, ist ja gut..." entgegnete Manon dem fetten Händler stoisch und schwang sich vom Karren, machte sich auf zu den belebteren Straßen. Als sie aus der Gasse kam, blendete sie die noch tief stehende Morgensonne über den blauen Dächern des Viertels und sie verengte die Augen, schirmte das Sonnenlicht kurz mit der liken Hand ab ehe sie weiter ging.
Die Straßen waren bereits belebt, einige Händler hatten ihre Stände schon geöffnet, andere bauten noch auf. Manon stielte sich die Stände entlang, entwendete dabei gekonnt einen knalligen, roten Apfel aus einem Obstkorb, griff ein paar Stände weiter ein Stück Käse, ging an einem Schmuckstand vorbei und war wie durch Zauberei um ein Armband reicher...

Ihr Weg führte sie weiter in die Altstadt, wo sie an einem Brunnen Halt machte und sich auf den steinernen Rand setzte. Dort nahm Sie ihr Frühstück... nun vielleicht auch ihr Mittag- und Abendessen zu sich, das heute äußerst nährreich ausfiel. Die Apfelkitsche warf sie einfach auf den Boden und wendete sich dem Brunnen zu. Sie tauchte ihre Hände in das kalte Wasser und ging sich damit durchs Gesicht. Dann stützte sie sich mit den Händen auf der Umrandung ab und sah auf das sich wieder beruhigende Wasser, das alsbald ihr Spiegelbild offenbarte.

"Was der Tag wohl heute bringt?", sprach sie mit einem Schmunzeln zu ihrem Spiegelbild, ehe sie sich vom Brunnenrand abstieß um weiter zu gehen. Entlang der Straßen und Gassen verschwand sie bald unter dem Deckmantel der Stadtbevölkerung, während die üblichen Geräusche der Stadt lauter wurden und die Sonne sich ihren Weg hinauf über den Himmel bahnte. In einigen Stunden würde sie wieder untergehen. Wer weiß wohin es Manon bis dahin verschlagen hat...

• Wer ist Dein Char? Name, Rasse und Klasse?
Der Charakter heißt Manôn und ist eine menschliche Gesetzlosigkeits-Schurkin.

• Gibt es eine Hintergrundgeschichte, Wissenswertes, Bekanntes oder Gerüchte über deinen Char?
​Manon ist die Tochter eines im sturmwinder Untergrund einst recht bekannten und berüchtigten Diebes, 'Robert de Gavrillac' und einer Piratin aus Kul Tiras.
Robert sitzt heute wegen Mord, Raub und anderer Delikte im Verlies, während Manons Mutter seit nunmehr zwei Jahren nicht mehr gesehen wurde nachdem sie zuletzt zur See fuhr.

Manon selbst schlägt sich als Herumtreiberin und Hehlerin durch, nimmt hier und dort kleinere Arbeiten in Sturmwind an und lebt eher planlos getreu dem Motto "Heute hier, morgen dort" in den Tag hinein. Doch ist ihr Lebensmut längst nicht erloschen - schließlich kennt sie kein viel besseres Leben als das, was sie schon seit 19 Jahren führt. Und eigentlich will sie auch gar nicht anders leben. 'Unwohlsein' ist wohl das treffenste Wort, wenn sie nur darüber nachdenkt, das sich etwas ändern könnte - das ihr Leben ganz anders ablaufen könnte, komplett umgekrempelt würde. Die Macht der Gewohnheit ist stärker als der Wunsch oder eher der Gedanke nach einem neuen Leben im Wohlstand.

Ja, lieber nutzt das blasse, junge Gesicht mit den pechschwarzen Haaren jede Gelegenheit um im nächsten Loch wieder abzutauchen...

• Spielst du schon länger Rollenspiel und kennt man dich vielleicht?
Meine Rollenspielerfahrung beginnt vor nunmehr etwa 7 Jahren. In dieser Zeit habe ich schon so einige Konzepte unterschiedlicher Art in unserschiedlichen MMOs gespielt. Nun hat mich der Weg erneut nach WoW geführt. Bekannt bin ich allerdings nicht, dazu hat's noch nicht gereicht. *g* Mag aber auch daran liegen, dass ich auf viel Prunk und Umstand verzichte und lieber kleine, aber dafür feine Konzepte mit Tiefe spiele.

• Welche Erfahrungen konntest du bisher im Rollenspiel sammeln, auch außerhalb von WoW (Pen&Paper, Larp, etc.)
Bis auf ein wenig Foren-RP kann ich leider nur auf Ingame-Rollenspiel zurückblicken, lege aber dennoch viel Wert auf korrektes, zeitgemäßes und realistisches Rollenspiel. Dazu gehören natürlich auch Dinge wie Gewalt etc. ... ich fasse das mal lapidar als "Ü-18-RP" zusammen. Gerade in der unteren Bevölkerungsschicht ist sowas meines Erachtens eher gang und gebe als alles andere.

• Wie hast Du von Münze und Klinge erfahren?
Die Gilde "Münze und Klinge" gibt es ja nicht erst seit gestern. Das die Gilde seit mehr als 3 Jahren besteht spricht denke ich für das Projekt und ist nicht zuletzt deswegen auch hier und dort ein Begriff. Neulich habe ich euren Forenbeitrag gelesen und ein wenig recherchiert. Das Konzept sagt mir aufgrund des allgemeinen Charakters und der Einstellung sehr zu und ich glaube, dass mein Charakter für den ich einen solchen Anschluss suche hier sehr gut herein passt.
Wie auch der TE im Forenbeitrag schreibt ist weniger manchmal mehr. Das gilt finde ich nicht nur für einzelne Konzepte, sondern auch für ganze Projekte.

• Warum möchtest du dem Bündnis von Münze und Klinge beitreten? Was bringst du mit und was erhoffst du dir von uns?
Wie oben gerade angerissen suche ich für mein neues Charakterkonzept Anschluss, möchte IC als auch OOC Kontakte knüpfen und eine mehr oder weniger feste Gemeinschaft haben, mit der ich gemeinsam konstant Rollenspiel betreiben kann. Darüber hinaus finde ich einen lockeren Umgang innerhalb der Gile recht wichtig beim teils recht ernsten Rollenspiel. Ich kann natürlich nicht wissen, ob das bei euch so ist. Aber irgendwas sagt mir, dass man sich bei euch sehr wohl fühlen kann. *g*

• Wie stehst du zu ausgespielten Haftstrafen, Chartod, Verletzungen, und anderen unangenehmen Dingen?
Grundsätzlich kann das alles passieren, klar. Wenn ich über die Ampel gehe und mich ein Bus an-/überfährt kann ich auch nicht sagen "Stahp! Reset!" ...Nur sollte gerade im Rollenspiel von beiden Seiten auf Realismus und Konsequenz geachtet werden. Von hinten ohne Grund erdolcht zu werden, weil es dem Spieler gerade spaß macht gehört für mich nicht zu einer sinnvollen Situation was das betrifft. Ich könnte das jetzt noch Blöckeweise weiter ausführen. Wenn da noch Klärungsbedarf besteht, können wir da gerne bei Zeiten weiter drüber schnacken.
Grundsätzlich gilt für mich: Rollenspiel ist kein Ponnyhof. Strafen, Verletzungen oder Tot sind möglich. Ich will nur noch anmerken, dass ich gerade bei "kleineren" Vergehen eine direkte, körperliche Strafe angemessener finde, als jemanden ein paar Tage wegzusperren.

• Zu guter Letzt folgende Situation:
<Abends in der Taverne zum pfeifenden Schwein - dein Char steht an der Theke und hat seinen Krug grade geleert. Als er sich umwendet um zu gehen, rempelt er versehentlich den breitgebauten Kneipenschläger Bob an, dessen Bier dabei verschüttet wird. Bob ist sauer und will deinem Charakter kommentarlos mit der rechten Faust einen Schlag ins Gesicht verpassen> - wie reagierst du?

Vermutlich reagiere ich gar nicht mehr. Noch bevor sich mein Charakter entschuldigen könnte, hat sie wohl die Faust im Gesicht. Da steckt man nicht drinne. Aber Bier zu verschütten ist nunmal auch eine Totsünde! Nein, Spaß beiseite... Den Schlag bekommt sie wohl ab. Was dann passiert hängt wohl davon ab, wie gut der Schlag sitzt, ob sie nochmal aufsteht, sich wehrt oder einfach liegen bleibt. In jedem Fall ist sie kein Schläger oder würde noch mehr provozieren. Sie würde sich ihren Teil denken, sich aufrappeln und in der nächsten Zeit mit einem blauen Auge und mit dem Trostpflaster herumlaufen, das man sich immer zweimal im Leben sieht...

Soviel zu mir. Ich hoffe ich konnte euch einen ersten Eindruck meinerseits geben und würde mich freuen heute oder in den kommenden Tagen von euch zu hören.

Bis dahin wünsche ich viel Spaß im Rollenspiel und einen angenehmen Tag!
Nach oben Nach unten
Avaliar
Gast
avatar

Anzahl der Beiträge : 183
Anmeldedatum : 16.11.15
Alter : 27

BeitragThema: Re: (Aufgenommen) Bewerbung: Manon de Gavrillac   Mo Sep 26, 2016 1:59 pm

Sehr schnieke Bewerbung, muss ich sagen. Gut zu sehen, dass du dir schon mit dem Ersteindruck sichtlich Mühe geben wolltest. 
Vielleicht erwischt dich das nun recht kurzfristig und überrumpelnd, aber - hey, komm' doch mal heute Abend gegen 20 Uhr in den Schattenspielen vorbei, 
da kannst du dich gleich iC bekannt und eventuell sogar bereits nützlich machen. Wir finden immer was zu tun!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ylarra
Gast
avatar

Anzahl der Beiträge : 40
Anmeldedatum : 26.10.15
Alter : 20
Ort : Wunderschöner Ruhrpott

BeitragThema: Re: (Aufgenommen) Bewerbung: Manon de Gavrillac   Mo Sep 26, 2016 2:13 pm

Avaliar hat ja schon alles gesagt. Ansonsten kann man uns im Spiel auch gerne anflüstern. Stelle mich dafür natürlich zur Verfügung. Entweder auf Ylarra oder Shandys.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Manon de Gavrillac
Gast



BeitragThema: Re: Bewerbung: Manon de Gavrillac   Mo Sep 26, 2016 2:43 pm

Hui, das ging ja schnell. =) Danke für die positiven Rückmeldungen.

Heute Abend sollte ich's einrichten können - da bin ich recht spontan und hatte bisher auch noch nichts bestimmtes vor. Wink 'Schattenspiele' ist auch IC das Engine-Gebäude am Zwergendistrikt nehme ich an?

An sonsten sag ich schonmal bis heute Abend!

Liebe Grüße
Nach oben Nach unten
Ylarra
Gast
avatar

Anzahl der Beiträge : 40
Anmeldedatum : 26.10.15
Alter : 20
Ort : Wunderschöner Ruhrpott

BeitragThema: Re: (Aufgenommen) Bewerbung: Manon de Gavrillac   Mo Sep 26, 2016 3:02 pm

Ja. Wir haben den Engine-Namen auch IC beibehalten und bespielen die kleine Spelunke dort immerwieder als unsere kleine Taverne. Wenn noch Fragen bestehen, einfach online kommen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ameley
Gildenführung
avatar

Anzahl der Beiträge : 452
Anmeldedatum : 01.02.13
Alter : 27
Ort : 10 Kilometer westlich vom Arsch der Welt

BeitragThema: Re: (Aufgenommen) Bewerbung: Manon de Gavrillac   Mo Sep 26, 2016 7:29 pm

Guten Abend Manon,

ich kann mich meinen Vorpostern nur anschließen - eine sehr schöne Bewerbung.

Ich hoffe, wir begegnen uns trotz meiner (rl-bedingt) derzeit recht überschaubaren Onlinezeiten mal ic und umsomehr, dass wir einander das jeweils Gesuchte bieten können.

Bis es soweit ist: Viel Spaß und Erfolg beim Einspielen und wenn meine Leute beißen, beiß' herzhaft zurück!

Gilneetiöse Grüße
Ame
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://muenzeundklinge.forumieren.com
Ameley
Gildenführung
avatar

Anzahl der Beiträge : 452
Anmeldedatum : 01.02.13
Alter : 27
Ort : 10 Kilometer westlich vom Arsch der Welt

BeitragThema: Re: (Aufgenommen) Bewerbung: Manon de Gavrillac   So Nov 27, 2016 5:07 pm

Zwischenzeitig AUFGENOMMEN cheers
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://muenzeundklinge.forumieren.com
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: (Aufgenommen) Bewerbung: Manon de Gavrillac   

Nach oben Nach unten
 
(Aufgenommen) Bewerbung: Manon de Gavrillac
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» [aufgenommen]Bewerbung Stubsnase
» [aufgenommen]Bewerbung von Depotylon
» [Aufgenommen] Bewerbung von Miala
» [aufgenommen]Bewerbung Mayara
» [aufgenommen] | Bewerbung als Mitglied bei "Schicksal" von Paradoxium |

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Münze und Klinge :: Öffentlicher-Bereich :: Bewerbungen-
Gehe zu: